Im Sommer gibt es unendlich viel zu fotografieren. Die langen Tage, das schöne Wetter und die Ferien machen es Dir leicht, die Kamera herauszuholen und tolle Bilder von Deinem Kind zu machen. Es gibt unendlich viele Gelegenheiten tolle Momente und Erinnerungen festzuhalten. Warum also diese Zeit nicht nützen, um fotografieren zu lernen und bessere Fotos zu machen?

Am allerbesten geht das mit einem Fotoprojekt. Ein Projekt hilft Dir bei der Sache zu bleiben und tief in ein bestimmtes Thema einzutauchen und neues in Sachen Fotografie zu lernen.

Und das Allerbeste dabei? Du kannst das alles ganz nebenbei machen, wenn Du Eure schönsten Augenblicke festhältst, WIN WIN!!!

Wie Du ein Projekt planst und ein Thema auswählst

Je nachdem wie viel Zeit Du im Sommer hast kannst Du Dir 1-2 Themenbereiche auswählen, auf die Du Dich diesen Sommer fokussieren möchtest (ein paar Projektideen findest Du weiter unten, bzw. Du kannst das Ganze auch mit der Kameramama Sommer Fotochallenge verbinden).

Such Dir etwas aus, was Du schon lange lernen oder vertiefen wolltest und am Ende des Sommers bist Du in diesem Bereich ein Profi!

Ganz wichtig ist, dass Du Dein persönliches Sommerprojekt ein bisschen planst und vorbereitest. So bleibst Du motiviert, hast alles da, was Du für Dein Projekt benötigst und weißt genau, wann Du auf den Auslöser drücken musst.

Du solltest nicht nur wissen, was Du fotografieren möchtest, sondern auch wie und weshalb. Wenn Du all diese Fragen vorab geklärt hast, ist es viel einfacher das Projekt von Anfang bis zum Ende durchzuführen und nicht unterwegs ins Schleudern zu geraten.

  1. Überlege Dir zuallererst ein Thema für Dein Projekt und ein Ziel (Ein paar Ideen findest Du weiter unten)
  2. Plane Dein Projekt und überlege Dir, ob Du etwas vorbereiten musst. Vielleicht benötigst Du noch bestimmte Ausrüstung, Requisiten oder möchtest ganz einfach ein paar Ausflüge zu bestimmten Locations planen, an denen Du fotografieren möchtest.
  3. Damit Du während dem Projekt motiviert bleibst, ist es ganz wichtig, dass Du Deine Bilder teilst, zB. Im Familien oder Freundeskreis (vielleicht machst Du ja ein Projekt parallel mit ein paar Freundinnen) oder innerhalb der Kameramama Gruppe (TIP: Momentan läuft in der Gruppe die Sommer Fotochallenge, bei der es auch tolle Preise zu gewinnen gibt). Zuspruch, einander gegenseitig immer wieder anzufeuern und Antworten auf alle möglichen Fragen zu bekommen, hilft ungemein dabei das Projekt bis zum Ende durchzuführen.

5 Projektideen für Dich

  1. Schwarz- Weiss Fotografie: Im Sommer gibt es viel Licht und starke Schatten. Die perfekte Voraussetzung für dramatische schwarz/weiß Fotos. Lerne, wie Du schon beim Fotografieren das Endergebnis im Kopf hast und wie Du ein Foto in der Nachbearbeitung in s/w konvertieren kannst.
  2. Bildkomposition: Nimm Dir für jede Woche eine andere Kompositionstechnik vor und perfektioniere diese (zB. Drittelregel, zentrierter Bildaufbau, führende Linien, wiederkehrende Muster)
  3. Verschiedene Arten von Licht: Im Sommer ist das Licht überall und zwar von frühmorgens bis spät am Abend. Versuche das auszunutzen, indem Du in all den verschiedenen Arten von Licht fotografierst und so lernst in jeder Situation zurecht zu kommen. (Mehr darüber, wie Du Licht in Deinen Bildern einsetzen kannst erfährst Du in diesem eBook)
  4. Wasser: Wasser ist überall im Sommer, egal ob in einem Pool, am Strand, Gartenschlauch oder Pfützen nach einem Sommergewitter. Wasser eignet sich besonders gut als BIldelement und macht aus jedem Foto ein besonderes BIld.
  5. Farben: Wähle Dir 1 oder 2 Farben aus, die in jedem Deiner Bilder diesen Sommer vorkommen. Diese Idee ist besonders schön, wenn Du ein Fotobuch planst.

Also worauf wartest Du noch? Komm in die Kameramama Gruppe und werde Teil der Kameramama Gemeinschaft. In der Kameramamagruppe findest Du Unterstützung und Inspiration, Video Tutorials zu verschiedenen Themen und andere Mamas mit Kamera, mit denen Du Deine Leidenschaft fürs Fotografieren teilen kannst.

ZUR KAMERAMAMA GRUPPE 

Wie Du bei Deinem Fotoprojekt motiviert bleibst erfährst Du in diesem Freebie, das Du Dir HIER abholen kannst: