Auch wenn Du gerade keine Fotoshootings mehr durchführst, heisst das noch lange nicht, dass Du nicht weiter wachsen kannst. Im Gegenteil, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um einen grossen Schritt nach vorne zu gehen und all die Dinge zu erledigen, für die Du sonst keine Zeit hast….

Bildbearbeitung

Jetzt kannst Du alle Fotos aus den letzten Shootings in aller Ruhe bearbeiten und vielleicht dabei etwas, was Du schon immer ausprobieren oder lernen wolltest machen. 

Kommuniziere mit Deinen Kunden

Kontaktiere Deine Kunden und informiere sie darüber, wie Du bereits gebuchte und angefragte Fotoshootings handhabst. (Hier findest du 5 verschiedene Emailvorlagen als download für Deine Kundenkommunikation)

Richte einen Blog ein

… oder entstaube den Blog, der auf Deiner Webseite schon lange unbeachtet vor sich in schlummert. (Lies hier welche Vorteile ein Blog für Fotografinnen bringt)

Plane Deine Marketingstrategie für 2021

Selbst der allergrösste Marketingexperte hat keinen Erfolg, wenn er keine Strategie hat und ohne Plan arbeitet. Lege deshalb jetzt Deine Ziele für 2021 fest und erstelle einen Plan, der Dir dabei hilft diese Ziele zu erreichen. 

Lerne etwas Neues

Jetzt hast Du endlich Zeit einmal all die Dinge zu lernen, die Du schon immer können wolltest. 

Starte ein persönliches Projekt

Ein eigenes Fotoprojekt ist die aller beste Möglichkeit kreativ zu bleiben, neues Auszuprobieren und Ideen zu sammeln. 

WOW! Mit all diesen Dingen bist Du sicher gut versorgt und kannst den Lockdown dazu nützen weiter zu wachsen, statt auf der Stelle zu treten. 

“Community over Competition”

Du magst Dich gerne mit anderen Fotografinnen austauschen? Fragen stellen und Teil einer Community sein? Dann werde Mitglied ind der Kameramama Gruppe!

ZUR GRUPPE