Warum Du regelmässig posten musst, um erfolgreiches online Marketing zu machen

Wir alle kennen das und ich bin keine Ausnahme davon: um erfolgreich zu sein müssen wir Content (Inhalte wie zb Posts auf Instagram, Videos, Blogpost, etc) kreieren. Und wir alle drücken uns nur allzu gerne davor, bis zu dem Tag an dem wir uns dann aufraffen und schnell etwas in Instagram posten ( schnell ein Bild herausgesucht, schaut mal wie schön xyz, dazu geschrieben noch ein paar # und fertig), oder einen kurzen Text für unseren Blog über unsere letzte Session verfassen, für den wir eine halbe Ewigkeit brauchen, weil uns überhaupt nichts einfällt.

Vorbei sind die Tage, in denen es genügte wunderschöne Fotos zu posten, um unser Publikum zu erreichen. Unsere Follower erwarten mehr von uns, als nur das! Sie erwarten wertvollen Content, der ihnen weiterhilft, oder Freude bereitet. Und vor allem erwarten sie von uns, das wir da sind und regelmässig posten. Stelle Dir doch einmal vor, Du möchtest Deine Lieblingssendung schauen, die jeden Dienstag live geht, hast Dich darauf gefreut, Deinen Pyjama angezogen und es Dir auf der Coach bequem gemacht und stattdessen kommt da gar nichts und der Bildschirm bleibt schwarz… Wie ärgerlich ist das denn? Und genauso geht es Deinem Publikum, wenn sie mögen, was Du postest, dann schauen sie immer wieder nach, ob es etwas Neues gibt. Wenn es aber 3 wochenlang immer nur den selben ollen Post zu sehen gibt und ie nichts von Dir hören, werden sie irgendwann aufhören bei Dir vorbeizukommen…

Damit das anders wird brauchst Du einen fixen Plan.  Der hilft Dir dann dabei regelmäßig und zielgerichtet Content zu kreieren und zu posten. Für den Anfang reicht es schon, wenn Du Dir jede Woche eine Stunde reservierst, um Deinen Content  zu erstellen. Setze Dir am besten selbst einen Abgabetermin, wie zb jeden Mittwoch Abend um  20h für einen Blogpost, oder 3x die Woche, um 10 Uhr Vormittag posten auf Instagram  (ganz einfach planst Du Deine Instagramposts mit der App Later* aus.)

Content Marketing (lies hier, was Content Marketing ist, und wie es Dir helfen kann mehr Shootings zu buchen) ist nämlich nur dann erfolgreich, wenn Du regelmäßig und verlässlich Woche für Woche Inhalte online stellst.  Sporadisches posten oder bloggen ist hingegen reine Zeitverschwendung. 

Und ja, ich weiß Du bist Fotografin geworden, um zu fotografieren und kreativ zu sein und nicht um Dich mit Bloggen und all diesem Zeug zu beschäftigen. Aber wenn Du als Fotografin erfolgreich selbstständig zu arbeiten willst ist Dein Business, neben der Fotografie, Dein ständiger Begleiter. Wenn Du Dich nicht als Managerin Deines kleinen Unternehmens begreifst, dann wird Dir irgendwann die Puste ausgehen. Und das wäre unendlich schade! 

Um Dich restlos dazu zu überzeugen, einen Plan aufzustellen und ab jetzt regelmässig zu posten habe ich Dir hier noch einmal alle Benefits aufgelistet:

Du hebst Dich von der Masse ab 

Wenn Du regelmässig Content kreierst wirst Du Dich Schritt für Schritt von der Masse abheben und Deiner Brand ein Gesicht und eine Stimme geben. Dadurch hat Dein Publikum die Chance Dich besser kennenzulernen. Du wirst loayale Follower finden, die Dir gerne folgen, Deine Bilder mögen und sich von Deinen Nachrichten angesprochen fühlen. Das führt dazu:

Du buchst Kunden die Dir vertrauen und Dich und Deine Bilder wollen

Wenn Du regelmäßig postest gibst Du Deinen Followern die Möglichkeit Dich und Dein Fotobusiness kennenzulernen und zu mögen. Du kannst ihnen zeigen, was Dir (nicht nur in Bezug auf Dein Fotobusiness) wichtig ist. Du zeigst Ihnen, dass Du professionell arbeitest und ein Experte auf Deinem Gebiet bist. Das widerum schafft Vertrauen: Es ist nämlich nicht einfach vor der Kamera zu stehen, aber viel einfacher wenn man die Person hinter der Kamera schon ein klein wenig kennt. Das gibt Deinen Kunden Sicherheit und als Resultat viel schönere Fotos und eine entspannte Session.

Du musst kein Geld für teures Marketing ausgeben

Ohne diese Regelmäßigkeit verzichtest Du auf all diese Dinge und es wird Dir ungleich schwerer fallen Kunden über unbezahltes online Marketing zu buchen. Es dauert eine Zeit lang, bis Du Dich als Gesicht und Stimme in Deiner Nische etabliert hast. Wenn Du nachlässt, dann werden andere diese Lücke füllen. Wenn ich einem Account folge, der kaum postet, dann verliere ich das Interesse und entflogene sogar nach einiger Zeit. Ist es Dir auch schon so gegangen?

Du hast viel weniger Stress

Wenn Du Deinen Content bereits im voraus planst und erstellst, kommst Du nicht unter Druck und hast immer zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Content parat. Du weißt genau was Du wann schreiben und posten musst. So bleibt Dir mehr Zeit für Deine Fotografie und Familie.

Und noch ein Tip zum Schluss

Regelmäßig heißt nicht IMMER oder MEHR! Regelmäßig bist Du auch dann, wenn Du nur 1x pro Monat bloggst, oder 2-3x in der Woche auf Facebook/ Instagram/ oder in anderen sozialen Medien postest. Nimm Dir nicht Zuviel vor, sondern nur das was wirklich geht und sich mit Deinem Leben vereinbaren lässt. Wichtig ist, dass Du es schaffst dranzubleiben und Dein eigenes Ziel erfüllst. Ich habe über lange Zeit nichts anderes getan als 3x pro Woche auf Instagram gepostet und meinen Terminkalender so Woche für Woche mit Buchungen gefüllt.

Falls Du noch ein paar Ideen für Deinen Content brauchst… keine Sorge ich habe für Dich ein Freebie mit 25 Content Ideen, um Dir eine kleine Starthilfe zu geben: 

Hier gehts zum Freebie

“Community over Competition”

Du magst Dich gerne mit anderen Fotografinnen austauschen? Fragen stellen und Teil einer Community sein? Dann werde Mitglied ind der Kameramama Gruppe!

ZUR GRUPPE

* Affiliatelinks/ Werbelinks:  Verlinkungen auf dieser Seite sind sog. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich bei einer Bestellung über diese Links einen kleinen Cent-Betrag vom entsprechenden Online- Shop/ Anbieter erhalte. Der Preis ändert sich für Dich dadurch aber nicht. Bei den Produkten handelt es sich nicht um bezahlte Werbung, sondern um Produkte, von denen ich überzeugt bin und daher gerne empfehle