Kennst Du diesen Film: SHREK? Der mit dem grünen Monster? Dort gibt es eine Szene mit dem Esel. Er hüpft hoch und runter und schreit: “Nimm mich! Nimm mich!” 

Genauso habe ich mich lange Zeit auch gefühlt, wenn ich versucht habe online Kunden zu finden. Allerdings mit einem kleinen Unterschied, dem Esel macht es nichts aus mit anderen um die Wette zu schreien- mir schon… Geht es Dir auch so? Dann lies weiter, um zu erfahren, was ich geändert habe, um erfolgreiches online Marketing für mein Fotobusiness zu machen (ohne Stress und Geschrei…).

via GIPHY

Die Lösung des Problems

Die Lösung für mein Problem heißt Content Marketing und es ist perfekt für uns Fotografinnen. Was ist aber eigentlich Content Marketing und wie kann es uns als Fotografinnen zu mehr Buchungen verhelfen?

“Content Marketing ist ein Marketingansatz, der sich darauf konzentriert, deinem Publikum etwas zu geben, anstatt Dein Business anzupreisen. Dabei geht es darum planvoll wertvollen, relevanten und regelmäßige Inhalte (Content)  zu erstellen, die Deinen Lesern helfen ein Problem zu lösen, sie unterhalten oder ihnen etwas beibringen.”

Geben statt nehmen

Die wichtigste Regel für erfolgreiches Content Marketing ist:

ÜBERLEGE DIR WAS DU DEINEM PUBLIKUM GEBEN KANNST, STATT WAS DU VON DEINEN FOLLOWERN BEKOMMEN KANNST!

Awwww… das ist so viel mehr etwas, mit dem ich mich anfreunden kann: Etwas geben, helfen und Freude bereiten, satt daran zu denken, wie ich möglichst viele Buchungen, oder Likes, oder Follower in kurzer Zeit erhalten kann…. Das liegt mir viel mehr, als mich selbst anzupreisen und ich denke, dass es Dir da ganz ähnlich geht?

Wenn Du das verinnerlicht hast und bereit bist Deinem Publikum (in diesem Blogpost erfährst Du, wie Du Dein perfektes Publikum findest) bei der Lösung eines Problems zu helfen, oder ein Ziel zu erreichen, dann hast Du bereits den ersten wichtigen Schritt zu erfolgreichem Content Marketing gemacht. Als nächstes musst Du Dir einen Plan aufstellen, der Dir hilft fokussiert Inhalte zu kreieren und zu teilen. Aber auch das musste ich erst mühsam lernen…

Mit einem Plan arbeiten

Denn ehrlich gesagt hatte ich im ersten Jahr meiner Reise durchs Land des Content Marketings keine Ahnung was ich da mache und so was von überhaupt keinem Plan. Ich dachte, es genügt etwas auf Instagram zu posten und ab und zu einen Blogbeitrag zu schreiben, um erfolgreiches Marketing zu machen… Ich dachte, sobald ich meine Bilder poste bekomme ich mit einmal tausende von Follower und hunderte in Likes (nicht weil ich meine das meine Bilder so gut sind, sondern weil ich wirklich der Überzeugung war, dass das genügt)…

Und was ist passiert? NICHTS! Keine tausende von Follower, keine Likes und keine Kommentare unter meinen Posts.  Weil ich ohne Plan und Ziel und schlimmer noch, keinen wertvollen Content veröffentlicht habe…. Ein Fehler, den viele Fotogafinnen beim Content Marketing machen machen.

Wir kreieren Content, lediglich um zu kreieren und dann das  Thema bloggen/ posten abhaken zu können. Das ist nicht nur stressig, sondern auch sinnlos. Nur wenn Du mit einem Plan arbeitest, kannst Du Dein Ziel erreichen und Deine Zeit sinnvoll nutzen. Das ist wichtig und deshalb sage ich es noch einmal: Hör auf ohne Plan und Ziel Content zu posten! Überlege Dir, wie Du Deinem Publikum helfen kannst und veröffentliche wirklich wertvollen Content (Als Familienfotografin kannst Du zB Tips zur Vorbereitung eines Fotoshootings geben, als Neugeborenenfotografin etwas darüber schreiben, was Du tust, damit das Shooting für Mutter und Baby stressfrei abläuft, usw.). 

Damit Content Marketing Erfolg hat muss Dein Inhalt folgendermaßen sein:

Und damit das mit dem Plan gut klappt, ist es am aller Besten, wenn Du Dir einen Content Kalender erstellst, der Dir dabei hilft fokussiert zu bleiben und regelmäßig zu posten. Als ich damit begonnen habe mit einem Content Kalender zu arbeiten hat sich für mich ALLES geändert. Ich hatte viel weniger Stress, mehr Zeit für das was ich wirklich liebe (Familien fotografieren) und mehr Buchungen. 

Verschiedene Arten von Content

Wenn Du Dich für Content  Marketing entscheidest, dann stehen Dir eine Vielzahl von Arten und Plattformen zur Verfügung auf denen Du Deinen Content veröffentlichen kannst. Um ein paar zu nennen: Blog Posts, Newsletter, Videos auf YouTube, Instagram Stories, Facebook Beiträge oder Podcasts gehören unter anderem dazu. Du siehst die Auswahl ist groß und es ist sicher auch für Dich etwas dabei, was Dir Freude macht. Alles was Du tun musst ist Dich für 1-3 Plattformen zu entscheiden, auf denen Du Deinen Content veröffentlichst. Und bitte nicht mehr, weil Du wirst schnell merken, dass Du nicht alles machen kannst, bzw. dass Du nicht alles gerne machst.  

Du möchtest gleich mit Content Marketing loslegen- brauchst aber noch ein wenig Inspiration?

“Community over Competition”

Du magst Dich gerne mit anderen Fotografinnen austauschen? Fragen stellen und Teil einer Community sein? Dann werde Mitglied ind der Kameramama Gruppe!

ZUR GRUPPE